Lebensmittel

Die immer stärker werdenden Hygieneanforderungen in der Lebensmittelindustrie wurden von der Pumpen-Center „SKM” GmbH konsequent realisiert, z.Bsp. werden besondere Anforderungen an die Oberflächenbeschaffenheit der produktberührten Bauteile gestellt, hinsichtlich ihrer physikalischen Eigenschaften und auch im Hinblick auf ihre Reinigbarkeit (weitesgehende Verhinderung von Bakterien- und Keimenbildung).

HINWEIS:
Die nachfolgenden Pumpen sind nur ein kurzer Ausschnitt aus unserem vielfältigen Pumpenprogramm. Die Pumpen können mit zahlreichen Zusatzausstattungen ausgerüstet werden, damit sie an spezielle Förderaufgaben angepasst werden können. Zusätzlich ist es möglich, die Pumpen bereits so zu fertigen, dass für kundenspezifische Anforderungen eine optimale Funktion und Leistung erreicht wird.

Für weitere Informationen, Anfragen etc. kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kreiselpumpen, normalsaugend
E-durella Super I + II (mit EHEDG-Zertifikat)
Nach biologischen Gesichtspunkten konstruierte normalsaugende Kreiselpumpe zur Förderung reiner oder leicht verschmutzter Flüssigkeiten in der chemischen, pharmazeutischen Verfahrenstechnik sowie Lebensmittelindustrie.

Ausführung: stationär, verkleidet, unverkleidet, fahrbar, Grundplattenausführung, Frequenzumformer

Fördermenge: bis 110,0 m³/h
Förderhöhe: bis 7,0 bar

 

F+B-durella Super I + II
Einstufige Kreiselpumpe in Blocbauweise mit Klemmwelle nach Kriterien der Hygiene- und Steriltechnik konstruiert für die Lebensmittelindustrie.

Ausführung: stationär, verkleidet, fahrbar, mit integriertem Frequenzumformer

Fördermenge: bis 110,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 7,0 bar

 

Panda Super 0
Normalsaugende Klein-Kreiselpumpe in Blocbauweise mit offenem Laufrad zum Fördern von Getränkeflüssigkeiten, Brauch- und Trinkwasser

Ausführung: stationär, verkleidet, fahrbar

Fördermenge: bis 6,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 7,0 bar

 

Durella Super I (100-222)
Mehrstufige, normalsaugende Mehrbereichspumpe zur Heiß- und Kaltwasserförderung, Druckerhöhung u. Beschickung. Umwälzpumpe für CIP-Flüssigkeiten sowie flüssige Nahrungsmittel.

Ausführung: stationär, verkleidet, fahrbar

Fördermenge: bis 25,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 5,0 bar

 

Perfecta I + II (mit EHEDG-Zertifikat)
Diese Pumpen werden in der Standardausführung angewendet f. industrielle Applikationen, Textiltechnik, Oberflächen- und Wassertechnik, sowie für alle Anlagen und Prozesse in der Lebensmittel-, Molkerei- und Getränketechnik.

Fördermenge: bis 55,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 17,0 bar

 

Duriana Super I - II
Hochdruckpumpe für saubere und leicht verschmutzte Flüssigkeiten in der Lebensmittelindustrie sowie Reinigungsanlagen.

Ausführung: stationär, fahrbar, unverkleidet, verkleidet, vertikal, Lagerstuhl-Ausführung

Fördermenge: bis 70,0 m³/h
Förderhöhe: bis 18,0 bar

 

Panda Super (M-01 + S-01)
Normalsaugende Kreiselpumpe mit offenem Laufrad für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Kostengünstige Ausführung, bei der auf kostenintensive Zertifizierungen verzichtet wurde.

Ausführung: unverkleidet, verkleidet, fahrbar, stationär

Fördermenge: bis 130,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 6,0 bar

 

Panda Bloc 01-07 (Multi)
Mehrstufige, normalsaugende Mehrbereichspumpe zur Heiß- u. Kaltwasserförderung, Druckerhöhung u. Beschickung. Umwälzpumpe für CIP-Flüssigkeiten sowie flüssige Nahrungsmittel.

Ausführung: stationär, verkleidet, fahrbar

Fördermenge: bis 20,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 15,0 bar

 

Kreiselpumpen, selbstansaugend
GHP-durella
Einstufige Kreiselpumpe mit Selbstansaugstufe, welche die Hygieneanforderungen erfüllt.

Ausführung: stationär, verkleidet, fahrbar, mit integriertem Frequenzumformer (GHPE)

Fördermenge: bis 35,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 4,5 bar

 

Minerva
Robuste, betriebssichere Edelstahl-Kreiselpumpe (Seitenkanalpumpe) „selbstansaugend“ für reine Flüssigkeiten in der Nahrungsmittel- u. pharmazeutischen Industrie.

Ausführung: stationär, verkleidet, fahrbar, EX-Ausführung, mit Frequenzumformer

Fördermenge: bis 85,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 5,6 bar

 

Minerva - EP
Edelstahl-Kreiselpumpe (Seitenkanalpumpe) „selbstansaugend“ für reine bzw. getrübte Flüssigkeiten in der Lebensmittelindustrie. Kostengünstige Ausführung, bei der auf kostenintensive Zertifizierungen verzichtet wurde.

Ausführung: stationär, fahrbar, mit integriertem Bypass

Fördermenge: bis 29,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 4,0 bar

 

Verdrängerpumpen
UNIVERSA
Selbstansaugende Excenterschneckepumpe für alle Getränkeflüssigkeiten, Trübweine, Hefe, Maische, viskose Medien etc.

Ausführung: mit Getriebe- bzw. Regelgetriebemotor, Bypass und Trockenlaufschutz, mit Frequenzumformer, stationär, fahrbar

Fördermenge: bis 90,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 12,0 bar

 

Impella
Trocken, selbstansaugende Verdränger/Impellerpumpe für reine u. auch zähflüssige Medien.

Ausführung: stationär, fahrbar, Block- und Lagerstuhlausführung oder Frequenzumformer

Fördermenge: bis 40,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 5,0 bar

 

Drehkolbenpumpe "B"
Einsetzbar für viskose Medien bis 300.000mPas in der Nahrungsmittelindustrie, pharmazeutischen und chemischen Industrie sowie Verfahrenstechnik

Ausführung: stationär, fahrbar, mit Getriebe bzw. Regelgetriebe oder Frequenzumformer

Fördermenge: bis 315,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 20,0 bar

 

Druckluftmembranpumpe
Der Begriff Druckluftmembranpumpe bezieht sich hier auf den Antrieb. Sie wird mit Druckluft angetrieben. Diese Pumpenart wird zur Förderung von flüssigen und hochviskosen Medien eingesetzt in der Lebensmittel- und chem. Industrie, Oberflächenveredelung, Druck&Farbe und als Filterpressenpumpe.

Fördermenge: bis 49,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 16,0 bar

 

Schlauchpumpen
Eine Schlauchpumpe, auch Schlauchquetschpumpe oder Peristaltikpumpe genannt, ist eine Verdrängerpumpe, bei der das zu fördernde Medium durch äußere mechan. Verformung eines Schlauches durch diesen hindurchgedrückt wird. Ideal für abrasive, viskose, scherempfindliche und feststoffhaltige Medien.

Fördermenge: bis 60,0 m³/h    
Förderhöhe: bis 15,0 bar

 

Motor-Membrandosierpumpe/Magnet-Membrandosierpumpe
Diese Pumpen dosieren Flüssigkeiten unterschiedlichster Viskosität, meist chem. aggressive und toxisch, zum Teil sogar abrasiv oder ausgasend. Die Anforderungen an Dosierpumpen sind so vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten und Aufgabenstellungen. Eingesetzt werden diese in der Verfahrenstechnik, Lebensmittelindustrie und in vielen anderen Bereichen.

Fördermenge: bis 4000 l/h    
Förderhöhe: bis 20,0 bar

 

Kontakt

Pumpen-Center SKM  GmbH
Hüttenstraße 8
65201 Wiesbaden-Schierstein

Telefon
+49 (0)611–928220

Fax
+49 (0)0611–9282220

Mail
info@pumpen-center.de

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag
7 – 12 Uhr; 12.30 – 16.30 Uhr
Freitag
7 – 12 Uhr; 12.30 – 14.00 Uhr
(oder nach Vereinbarung)

Downloads